Simone Frerichs mit erfolgreichem Debut in Ganderkesee

0
30
Rafael Jung, Simone Frerichs, Frederic Drobnjak

Gut gelaunt präsentierte sich Gesangslehrerin Simone Frerichs mit ihrer Band dem Ganderkeseer Publikum am Sonntag im Kulturhaus Müller. Mit ihrem bunten Programm mit Popmusik deutscher Künstler hatte sie offensichtlich den Geschmack des Publikums im ausverkauften Haus getroffen.

Den Anfang machte die Band mit Frederic Drobnjak an der Gitarre und Rafael Jung am Keyboard mit einer swingenden Instrumentalversion von „The Days of Wine an Roses“. Danach folgte Hit auf Hit, wobei es bei den Refrains auch spontane Gesangseinsätze aus dem Publikum gab.

Simone Frerichs zeigte dabei, dass man auch mit einer klassischen Gesangsausbildung durchaus glaubhaft Popmusik interpretieren kann. Das klingt dann gar nicht klassisch, aber eben kultiviert, bringt eine breite Ausdruckspalette und klare Textverständlichkeit. Nach einer guten Stunde ließ das Publikum die Band dann auch nicht ohne Zugaben von der Bühne.

Den Weg zu solchen professionellen gesanglichen Darbietungen will Simone Frerichs nun auch Schülerinnen und Schülern jeden Alters – auch Erwachsene sind willkommen – in Ganderkesee zeigen. Ab November gibt sie donnerstags Gesangsstunden im Unterrichtszentrum der Musikschule am Steinacker. Anmeldungen laufen über die Geschäftsstelle der Musikschule in Wildeshausen.

Und wer neugierig geworden ist und Simone Frerichs mit Band noch einmal hören möchte, sollte sich den 23. Dezember vormerken. Die Band tritt dann im Saal der Musikschule in Wildeshausen auf mit einem Programm „Swinging Christmas“.

Bild: Heike Jung

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.