Musikschüler punkten bei „Jugend musiziert“

0
196

Gut vertreten war die Musikschule des Landkreises Oldenburg beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“, der am 25. Januar in der Musikschule in Delmenhorst stattgefunden hat. 17 Schülerinnen und Schüler der Musikschule waren nach Delmenhorst gefahren, um in den Wertungen für Schlagzeug „Pop“, Klavier solo und bei der Kammermusik für Bläser um Punkte und Platzierungen zu spielen. Am Ende des Wettbewerbstages war die Freude groß über jede Menge von ersten, zweiten und dritten Preisen.

Herausragend platzierte sich am Klavier Si Jia Wille aus Hude, Schülerin von Ichiro Asanuma, die mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten einen ersten Preis bekam. Zum Landeswettbewerb geht sie noch nicht, da sie zu jung ist. Weitermachen im Landeswettbewerb wird aber Lukas Henkensiefken aus Wildeshausen, Schüler von Wilhelm Hofmann, der mit 23 Punkten und einem ersten Preis abgeschnitten hat. Weiter nach Hannover, dies ebenfalls mit der Höchstpunktzahl von 25 Punkten, geht das Blockflötenduo Jette Hafermann und Sophie Kleefeld. Die Schülerinnen von Martina Bley kommen aus Ganderkesee.

Über viele weitere Preise konnten sich Schülerinnen und Schüler von Schlagzeuglehrer Gerhard Suhlrie und Klavierlehrerin Angelika Scholl freuen. Mit einem guten zweiten Preis ging ein Blechbläserquintett aus Ganderkesee aus dem Wettbewerb, das von Joni Prochnow einstudiert worden war.

Unter dem Strich ein sehr erfreulicher Wettbewerbstag für die Schülerinnen und Schüler der Musikschule des Landkreises Oldenburg.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.